Drucken

Mitte Juli hat eine Hochwasserwelle große Teile von Berchtesgaden überschwemmt. Viele Häuser sind seitdem unbewohnbar und müssen von Grund auf saniert werden. Auch das Haus von Familie Calabro hat es schwer erwischt. Erst vor ein paar Jahren sind sie in ihr Haus gezogen und haben es sich richtig schön eingerichtet. Jetzt ist nicht mehr viel übrig von ihrem Hab und Gut und sie müssen wieder ganz von vorne anfangen. Brigitte Wimmer hat von ihrem Schicksal gehört und Kontakt mit ihnen aufgenommen.

Der Mütterverein Grünthal hat nun 500 ,-€ locker gemacht und es der Familie gespendet. Das ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber die Familie hat sich rießig gefreut und sagt Danke an alle Grünthaler Frauen, die immer wieder mit ihren fleißigen Kuchen- und Kiachebäckerinnen dafür sorgen, dass der "Spendenbrunnen" nicht versiegt.